Zimt und Zucker

Normalerweise schlafe ich um diese Uhrzeit noch, da ich mich glücklich schätzen kann, ein lotteriges Studentenleben zu führen, aber heute wurde ich um halb sechs durch einen äußerst wichtigen Anruf *ähem* geweckt und als der Hunger mich nicht mehr einschlafen ließ, zog es mich in die Küche, da ich feststellte, dass ich alle nötigen Zutaten für ein Rezept hatte, das vor ein paar Tagen meine Aufmerksamkeit auf sich zog.

Es handelt sich dabei um „Cinnamon Brown Butter Breakfast Puffs“, quasi Muffins, die nach dem Backen erst in geschmolzene Butter und anschließend in eine Mischung aus Zimt und Zucker getaucht werden.

Ich muss euch einfach an diesem Erlebnis für die Geschmacksknospen teilhaben lassen und ehe ich nun weitere Zeit daran verschwende, Unsinn zu schreiben, esse ich lieber mein Frühstück auf 😉

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s