Der Geschmack der Kindheit

„Früher war alles besser!“
Wer kennt diesen Spruch nicht? Zumeist kommt er von den Großeltern, manchmal auch von den Eltern und in einigen Fällen sogar auch von einem selbst.

Ich erinnere mich oft und gerne an meine Kindheit. Nicht nur, an die Erlebnisse, die ich hatte, sondern auch und vorwiegend an Sinnesreize, genauer gesagt an geschmackliche Einzelheiten. Und dann fange ich an, Dinge zu vermissen, die es in den 90er Jahren gab, als ich ein Kind war.

Erinnert ihr euch beispielsweise noch an die Langnese Wintereiskarte? Das Jahr war damals in zwei verschiedene Eiskarten unterteilt und im Winter schien das Augenmerk weniger auf Fruchteis sondern mehr auf Schokolade, Zimt und was nicht sonst noch zum Winter gehört zu liegen. Ich erinnere mich da an ein Eis in Herzform, mit einer Schokoladenglasur, in der sich Haselnussstückchen befanden, wenn ich mich nicht irre. Wie auch immer es beschaffen war, es war eine der besten Eiskreationen, die Langnese jemals zu bieten hatte!
Und überhaupt – wo ist sie nur geblieben, die Wintereiskarte?
War es etwa nicht mehr rentabel, weil im Winter nicht so viel Eis gekauft wird wie in den wärmeren Jahreszeiten?
Meinetwegen könnten sie dieses Eis ruhig auch im Sommer einführen – das schmeckt doch immer!

Ich verstehe es auch nach wie vor nicht, wieso sie damals das Nogger Choc aus dem Programm genommen haben. Gut, es wurde wieder eingeführt, aber was für ein Ersatz ist denn diese Nutellapampe im Inneren? Früher war es ein knallarter Schokokern, an dem man sich die kleinen Milchzähnchen abgebrochen hat und heute kann man es auslutschen wie einen weichen Brei. Eine Schande.

Was mir weiterhin sehr in den Kühlregalen deutscher Supermärkte fehlt, ist der Frufoo Kinderquark von Onken. Ein leckerer Fruchtquark in einem ufoförmigen Becher, in dessen Mitte sich ein Spielzeug versteckte und wenn man ihn leergegessen hatte, konnte man sogar ein Dosentelefon daraus bauen. Das war eine reine Innovation! Und dann gab es ihn auch noch in kleine Schokoufos verpackt, als Haps für zwischendurch.

Aber bleiben wir beim Eis.

Als kleines Kind verbrachte ich die meiste Zeit des Sommers in Cuxhaven und im dortigen Kurpark war einst ein Kiosk, an dem es kein Langneseeis gab. Von welcher Marke genau es war, kann ich heute nicht mehr sagen, aber in jedem Fall gab es ein Eis am Stiel, das eine Käseform hatte und vermutlich nach Vanille und/oder Käsekuchen schmeckte. Ich nannte es immer Käseeis oder Mauseis, denn ich könnte schwören, dass eine Maus auf der Verpackung abgebildet war. Es ist ja auch naheliegend bei der Form.

Und dann wäre da natürlich noch Bum Bum. Eis mit Kaugummigeschmackglasur und Kaugummistiel, von dem sich so selten die ganze Folie entfernen ließ. Und wie man sich den Mund damit beschmieren konnte – eine wahrhaft himmlische Sauerei! Einst war ich auf Klassenfahrt und wir besuchten eine Tropfsteinhöhle. Am Ende aßen wir alle vom Lehrer spendiertes Bum Bum und machten Fotos von unseren beschmierten Visagen.

Was fehlt? Natürlich das grüne Wassereis mit einem roten Kern in Dinosaurierform, was eine limitierte Edition von Langnese zu irgend einem Teil von Jurassic Park gegen 1997 war und ein Eis, was mich stark an die Joghurtgums von Katjes erinnert – kleine Eisdrops aus fruchtiger Pampe in einem Tütchen. Ich mochte beides nicht und anscheinend war ich nicht die einzige, denn auch diese Eissorten gab es nur für eine kurze Weile.

Ich könnte sicherlich stundenlang fortfahren – damals, als das Happy Meal noch Juniortüte hieß und das Spielzeug noch schön und robust war; damals, als noch diese süßen kleinen Dinos in den Überraschungseiern waren; damals, als man noch ein Stück Fleischwurst an der Wursttheke im Supermarkt bekam (ehrlich, ich habe protestiert, als ich irgendwann keins mehr bekam!)…

Wo ist nur der Geschmack der Kindheit geblieben?

Advertisements

5 Gedanken zu “Der Geschmack der Kindheit

  1. Frufoo, das Käse-Eis und Bum Bum kenne ich auch noch und liebe es, aber glaube Bum Bum gibt es so noch irgendwo zu kaufen. (Oder zumindest hoffe ich das^^)

    Was mir auch fehl ist PerliPop. Ich weiß, ich habe es immer im HansaPark gefuttert und mein ganzen Proviantgeld für hunderte davon ausgegeben. Es war nen längliches Eis am Stiel mit Vanille-Eis. Das besondere waren die bunten Zuckerperlen als Überzug. Die schmeckten nicht so billig wie andere Zuckerperlen, sondern richtig geil und zusammen mit dem Eis hatte man ein eiskaltes Knuspererlebnis mit bis dahin unbekannten Geschmackserlebnis… Unvergesslich… Tja und dann eines Tages war es weg und ich habe es nur dort überhaupt gefunden… schade 😦

    Eine weitere Sache im Hansa Park die mich gestört hat war die Wandlung der Eisverkaufsstände. Am Anfang konnte man loses Eis oder die fertig Industrie-Eissorten kaufen, aber mit der Zeit änderte es sich, dass ich am Ende nur noch von 2 Ständen wusste, die überhaupt loses Eis haben und nur ein Stand hatte meine Lieblingssorte. AZZURO. Knalliges Chemie-Rot-Blau, welches nach süßem Kaugummi schmeckte. Nahm man eine Schlemmertüte mit 3 Kugel (Alle Azzuro^^), dann Sahne und die Karamell-Soße, dann hatte man das pure Süßerlebnis mit so viel Chemie, dass sich sogar die Zunge blau färbte. Immer, wenn ich mal wieder im Hansa Park war, bin ich genau zu diesem Stand hin und habe mir ein Eis gekauft. Ob es das jetzt noch gibt? War da länger nicht mehr…

    Sowieso, wie können Kinder nur so auf den Industriekrams stehen, dass der sich überall durchsetzt, aber PerliPop stirbt und Azzuro wird in die letzte Ecke verbandt… 😦

    • Das klingt wirklich unglaublich lecker!
      Ich hatte mir Gedanken darüber gemacht, was passieren würde, wenn es diese ganzen Dinge wieder gäbe und bin zu dem Schluss gekommen, dass es uns sicher enttäuschen würde. Entweder, es wäre anders produziert, nach einem anderen Rezept und würde nicht mehr so gut schmecken wie damals (siehe Nogger Choc) oder es würde uns allgemein nicht mehr schmecken und wir würden uns fragen, wie wir es nur früher mögen konnten.

      • Ja, manche Dinge werden geändert, aber manches bleibt auch.
        Ich hatte letzt mir die Fanta Mango gekauft. Ich habe sie getrunken und erstmal die Flasche angestarrt. Der Geschmack war so bekannt, dabei stand „Neu“ auf der Flasche. Als ich meinem Bruder davon erzählte, war er auch total aus dem Häuschen, weil sie die Fanta einfach neu aufgelegt haben und die genauso gut, wie damals schmeckt. Wie gesagt, beim ersten Schluck war ich schon zurückversetzt an den Zeitpunkt, wo ich das erste Mal diese Fanta getrunken habe. 🙂

        Und auch Afri Cola hat das Revival gut getan, dafür, dass die mal vom Markt weg waren, sind sie jetzt stärker den je und schmecken auch noch gut. 😀

        Aber gut, Kehrseiten gibt es immer mal… Sei es ein anderes Rezept oder ein anderer Name (Raider => Twix), der dem Produkt die Identität stielt… Da ist die einfache Erinnerung meist doch die bessere Initiative.

  2. Mir fehlt das Snify Eis, das ist ähnlich wie das Drückeberger Eis, nur war das 1000x mal leckerer und in so einem schönen Rot. Das schmeckte so richtig schön lecker nach Kirsche und das Eis fehlt mir wirklich. Ich konnte es immer in der Gaststätte nebenan kaufen, die zum Schanko heißt und es heute noch immer gibt, nur leider haben das Eis nicht mehr. Mit dem Eis könnte ich mich Heute auch total vollstopfen. Was mir auch fehlt, ist nur kein Eis mehr, das war die Pepsi Crystal und noch viel leckerer war die Fanta Pink-Grapefruit. Das war auch die leckerste Fanta überhaupt. Schade eigentlich das es so viele leckere Dinge nicht mehr gibt. In diesem Sinne,
    ein Hoch auf den Geschmack der Kindheit.

    • Pepsi Crystal? Fanta Pink-Grapefruit?!?
      Ach, verdammt, jetzt hast du Wunden aufgerissen. Den Sorten habe ich so lange hinterher getrauert und aus Selbstschutz verdrängt gehabt… 😦

      Aber eine ist wieder da, die Fanta Mango!!! 😀
      Nicht so vermisst, wie die anderen erwähnten Getränke, aber doch unglaublich lecker. Bitte mehr Revival!!! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s