Querschneeein

Gleich vorweg: Ich rege mich nicht über den Wintereinbruch auf. Es lohnt sich nicht; es hat sich schon in den letzten zwei Jahren, in denen der Winter kontinuierlich kälter und verschneiter geworden ist, nicht gelohnt.

Es ist nicht das Schneechaos, was mich stört, sondern die Art und Weise, wie die Menschen damit umgehen.

Im Radio hieß es heute Mittag, die KVG hätte sich schon vor Tagen auf den Wintereinbruch und starken Schneefall eingestellt. Mit Stolz in der Stimme sagte dies eine Mitarbeiterin in einem Interview. Das Ende vom Lied ist, dass ich heute Nachmittag eine knappe halbe Stunde auf den Bus wartete – in der Zeit hätten planmäßig drei Busse halten sollen – und bloß zwei Dienstwagen vorbeifuhren; später erschien dann auf der Website der KVG die Meldung, dass der Busverkehr im gesamten Netz eingestellt worden sei und erst ab heute Abend – vielleicht – wieder aufgenommen werde.

Ich machte mich also auf den Fußweg zum Hauptbahnhof, was ich schon viel eher hätte tun sollen, denn letztlich wartete ich länger vergeblich auf den Bus, als ich für den Fußweg gebraucht hätte. Auf dem Weg stolperte ich mitten auf dem Gehweg, oder zumindest dort, wo ich ihn vermutete, über kniehohe Schneeberge. Da hatte ein Hausbewohner ganz eifrig den Weg zu seinem Haus freigeschüppt und dabei alles auf den Gehweg geschmissen – so muss das sein! Auf meinem weiteren Fußmarsch entdeckte ich die tollsten Schikanen durch völlig sinnbefreit geräumte Wege.

Ich dachte an Wetterkriegsführung und plötzlich beschlich mich der Verdacht, dass dieses Chaos eine Verschwörung sein müsse, ein von der Bundesregierung initiierter Komplott, um uns kleinen Lichtern das Leben noch schwerer zu machen und vor allem, um mehr Geld einzutreiben! Wir müssen ja alle so viel heizen, wenn der Winter so lang und kalt ist. Bald gibt es auch sicher noch eine spezielle Steuer auf Streugut – a propos Streugut, ob der letzte Winter wohl Lehre genug war, um die Vorräte in diesem Jahr aufzustocken?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Querschneeein

  1. Harr, eine Verschwörungstheorie. Vermutlich ist das der wahre terroristische Anschlag und wir sollten den Polizisten an den Bahnhöfen Schneeschaufeln, statt MPs geben. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s